Löschübung mit Atemschutz: Wohnhausbrand

Datum:
20. Juli 2020 - 19:30 - 21:30
Übungsleiter:
HBM Thomas Altenbuchner
Fahrzeuge:
KDO, TLFA-B, LFA-L

Ein Rohbau eines Wohnhauses stellte am Montag unser Übungsobjekt für die Lösch- und Atemschutzübung dar. Im verrauchten Innenbereich waren noch vermisste Personen, welche von den zwei Atemschutztrupps gefunden und gerettet werden mussten. Von der LFA-L Besatzung wurde vom nahegelegenen Löschteich eine Zubringerleitung zum Tanklöschfahrzeug gelegt. Bei der offenen Wasserentnahmestelle wurde mittels FOX 2 Tragkraftspritze das Wasser zum ca. 500 m entfernten Tankwagen gefördert.